Aktuelles

In dieser Rubrik veröffentlichen wir wichtige Ereignisse, Erfolge, Veranstaltungen und sonstige Highlights aus unserer Vereinsarbeit. Wenn ihr euch schnell einen Überblick darüber, was wir so tun, verschaffen wollt, seid ihr hier richtig!

Ihr wollt noch mehr wissen? Dann lest doch unser Tagebuch!

 

*** April 2019 ***

(10.04.2019) Futter- und Sachspenden nach Spanien geschickt

Und wieder ist eine Palette mit Hundefutter, mit Leckerchen und natürlich auch mit den Hundemänteln, die Jenny genäht hat, auf die Reise nach Villena gegangen. Uwe hat die Palette gut gepackt und anschließend foliert, damit dürfte alles heil in Spanien ankommen.

Spendenpalette_April_IMAG0771

 

*** März 2019 ***

(19.03.2019) Futter- und Sachspenden nach Spanien geschickt - Palette 2

Die zweite Palette ist nach Spanien unterwegs. Wir haben uns ganz eindeutig verschätzt und gar nicht damit gerechnet, dass wir sie noch voll bekommen. Letztendlich haben wir dann gar nicht mehr alles draufpacken können und haben sogar 5 Kartons übrig, die dann beim nächsten Mal mit verschickt werden. Der Anhänger ist also fast leer und in der Garage sieht man wieder die Rückwand! _smile

Ganz herzlich möchten wir uns bei der Firma Wolfsblut & Wildcat aus Leipzig bedanken. Sie hat mit ihrer großartigen Futterspende den Transport erst möglich gemacht. Einen großen Teil des Futters können wir in Deutschland gebrauchen, das Welpenfutter haben wir allerdings komplett in die Protectora Villena geschickt. Dort wird es dringend gebraucht und wird dafür sorgen, dass aus den Winzlingen starke Junghunde werden. Ein ganz lieber Dank von uns allen geht dafür wieder einmal nach Leipzig!

Spendenpalette2_IMAG0724

Spendenpalette2_IMAG0726

 

(18.03.2019) Futter- und Sachspenden nach Spanien geschickt - Palette 1

Manche Tage haben einfach nicht genug Stunden, um all das zu erledigen, was man sich so vorgenommen hat. Heute stand das Packen einer Spendenpalette auf dem Plan und deshalb mussten andere Dinge warten. Wie immer braucht man viel länger, als man sich das so gedacht hat und dazu kam, dass uns der immer mal wiederkehrende Regen - teilweise sogar Hagel - einen gehörigen Strich durch die Rechnung machte. Kaum hatten wir die ganzen Spenden auf Kartons verteilt, wurde es plötzlich dunkel und wir mussten die Palette ganz schnell wieder in die Garage schieben. Gegen 14 Uhr hatten wir dann endlich alles so verpackt, wie es später auch auf der Palette der Spedition stehen sollte. Tja, wer denkt, dass alles bei uns abgeholt wird und wir die Palette nur einmal packen - der irrt. Da wir genau wissen müssen, was alles auf die Palette passt, muss sie erstmal daheim gepackt werden, dann wird sie abgeladen und alles wird im Auto verstaut. Das Auto ist dann randvoll und so düsen wir zur Spedition, dort wird alles genauso wieder auf die Palette gepackt, wie wir es daheim ausprobiert hatten. Dann stimmen die Abmaße und auch das Gewicht und die Ladehöhe. Das ist zwar umständlich, aber es gibt so auch keine bösen Überraschungen und es wird kein Zentimeter Platz verschenkt. Hätten wir einen Transporter, in den eine gepackte Palette passen würde und dazu noch einen Stapler, dann wäre es einfacher. Aber was soll's, es geht auch so. Die erste Hilfsladung mit viel Futter, mit warmen Decken, medizinischen Hilfmitteln, den tollen Planen und zwei großen Kartons mit Handtüchern usw. ist nun auf dem Weg. Morgen werden wir wieder eine Palette packen und dann dürften wir alles aus dem Anhänger und der Garage verstaut haben. Ob wir dann diese tatsächlich noch voll bekommen und zusätzlich auf den Weg bringen können, wissen wir noch nicht. Wir werden es morgen sehen.

Spendenpalette_IMAG0720

 

*** Februar 2019 ***

(24.02.2019) Mahnwache vor dem Zirkus Weisheit

Heute waren wir mit ca. 60 weiteren Aktivisten vor den Toren des Zirkus Weisheit in Alzey. Das in Deutschland für Zirkusse noch nicht beschlossene Wildtierverbot ist uns eine wirkliche Herzensabgelegenheit. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass sich so viele Menschen dort eingefunden haben, darunter auch einige Mitglieder der Tierhilfe Phönix e.V. Die Polizei achtete mit einigen Beamten/innen darauf, dass alles ruhig blieb und tatsächlich konnte ich sogar mit dem Sprecher des Zirkus Weisheit ein langes Gespräch führen. Er berichtete auf Nachfrage, dass der von uns vermisste junge Tiger Madras leider nicht mehr am Leben ist. Ganz offensichtlich hatte man Angst, das publik zu machen, da man befürchtete, dass der Zirkus dann für den Tod des Tieres verantwortlich gemacht würde. Madras hatte, so wie uns mitgeteilt wurde, eine Missbildung im Beckenbereich, man hatte noch versucht, das Tier operieren zu lassen, letztendlich gab es aber keine Rettung für ihn. So etwas kann vorkommen. Es ist immer schlimm ein Tier zu verlieren, Schuldzuweisungen sind an dieser Stelle unnötig und entbehren jeglicher Grundlage. Trotzdem werden wir die Aussagen des Zirkussprechers natürlich nachprüfen.

Wir möchten uns nochmal bei der anwesenden Polizei bedanken, alle Beamte waren sehr freundlich und haben umsichtig gehandelt. Wir haben uns sicher gefühlt. Wir gehen davon aus, dass wir viele der Aktivisten bald in Kirchheimbolanden wiedersehen werden.

Mahnwache_Weisheit_20190224_1

 

(08.02.2019) Ankunft der Spenden vom Tierschutz-Shop in Spanien - Paletten 1 - 3

Ganz pünktlich sind die von euch gespendeten drei Paletten mit Futter in der Protectora Villena angekommen. Der Tierschutz-Shop hat Wort gehalten und alles sofort verschickt und so haben sich unsere spanischen Tierschutz-Kollegen heute wahnsinnig gefreut, als sie das für die Hunde und Katzen lebensrettende Futter in Empfang nehmen durften. Ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an alle Spender, die diesen Transport überhaupt erst möglich gemacht haben!

TSS_Ankunft_IMG-20190208-WA0065

 

(07.02.2019) Spende der Nassauischen Sparkasse an die Tierhilfe Phönix e.V.

Wir freuen uns riesig über eine Spende der Nassauischen Sparkasse. Zur Unterstützung unserer Vereinsarbeit bekamen wir heute 200 € auf das Konto der Tierhilfe Phönix überwiesen! "Sie engagieren sich für Vielfalt und Lebensfreude in unserer Region. Das verdient Anerkennung und handfeste Unterstützung." Die Naspa Stiftung 'Initiative und Leistung' sponsert jedes Jahr gesellschaftliches Engagement mit Spenden. In diesem Jahr haben wir eine Spende bekommen und natürlich werden wir das Geld für den Tierschutz einsetzen. Ganz herzlichen Dank für diese Anerkennung an die Nassauische Sparkasse in Wiesbaden!

 

(04.02.2019) Ankunft der Spenden vom Tierschutz-Shop in Spanien - Palette 1

Die erste Futterpalette ist in der Protectora angekommen! Wir sind sehr froh darüber, dass es zeitlich so gut gepasst hat, denn genau jetzt, am Ende der Jagdsaison, brauchen die Tierheime alles, was sie an Futter kriegen können.

Spendenpalette_IMG-20190205-WA0000

Auf die schreckliche Not der Wind- und Jagdhunde wurde in den letzten Wochen auch über große Veranstaltungen (wie z. B. den Galgo-Marsch) hingewiesen, im Fernsehen gab es diverse Dokumentationen und auch 'Tiere suchen ein Zuhause' hat immer wieder auf die füchterlichen Praktiken der spanischen/portugiesischen Jäger hingewiesen und alle Tierfreunde um Hilfe gebeten. Facebook ist voll von grausamen Bildern, die man sich nicht ansehen kann, ohne Albträume zu bekommen. Wir hoffen, dass die drei Paletten Futter, die wir noch zusätzlich über den Tierschutz-Shop verschicken konnten, ebenfalls in den nächsten Tagen ankommen werden. Wer sich in den letzten Wochen gewundert hat, wieso ich täglich um Futterspenden gebettelt habe, der weiß jetzt, wie dringend das Futter am Ende der Jagdsaison Anfang Februar benötigt wird. Ohne Hilfe schaffen es unsere spanischen Kollegen nicht, die Flut der Hunde und die damit naturgemäß anfallenden massiven Kosten in den Griff zu bekommen.

 

*** Januar 2019 ***

(31.01.2019) Spenden vom Tierschutz-Shop machen sich auf den Weg

Heute kam vom Tierschutz-Shop die Nachricht, dass das von euch gespendete Futter in den nächsten Tagen nach Villena ausgeliefert wird. Es war ein Lieferschein mit dem Gesamtgewicht dabei und es sind großartige 1717 kg Hunde- und Katzenfutter, die jetzt auf dem LKW in Richtung Spanien unterwegs sind! Gleichzeitig wurden von uns nochmal 600 kg mit einer Spedition auf die Reise gebracht und so werden über 2,3 Tonnen Futter und Hilfsgüter den Tieren in der Protectora das Leben enorm erleichtern. Die Näpfe werden voll sein, die Körbchen mit kuscheligen Decken ausgepolstert und die Welpchen bekommen die dringend benötigte Welpenmilch. Wir sind wahnsinng glücklich darüber, dass so viele Tierfreunde unsere Bemühungen in Spanien und auf den Azoren unterstützen. Ohne euch könnten wir nicht viel erreichen, aber zusammen sind wir ein tolles Team!

TSS_138312 Tierhilfe Phönix e.V. Spanien (1) TSS_138312 Tierhilfe Phönix e.V. Spanien (2) TSS_138312 Tierhilfe Phönix e.V. Spanien (3)

 

(29.01.2019) Futter- und Sachspenden nach Spanien geschickt

Die Palette mit dem von euch gespendeten Futter und den anderen Hilfsgütern ist auf die Reise nach Spanien gegangen. Ganz früh haben wir heute morgen alles zu der Spedition gefahren, gepackt, foliert und abgegeben. Maria aus Villena ist informiert und freut sich wie verrückt über eine weitere Hilfslieferung. Mal sehen, was zuerst ankommt, immerhin haben wir jetzt 1,6 Tonnen Futter über den Tierschutz-Shop verschickt und nun nochmal ca. 600 kg privat hinterher. Auf jeden Fall sind wir mehr als glücklich, dass alles so gut geklappt hat und wir für den Transport nicht einmal etwas bezahlen mussten.

Spendentransport_Jan19_IMAG0604

 

 

Hier geht’s zum Archiv!   

Beim Einkauf über den folgenden Link erhalten wir eine kleine Provision:

zooplus.de
wolfsblut_2016_02_banner_120x600
Plakat_180

 

Banner_2_1160x180_150dpi_02
DSC00379_180x180

aktualisiert am 23.06.2019

 

Tierhilfe Phönix e.V. auf Facebook!
Tierhilfe Phönix e.V. auf YouTube!
logo_Shop_rot_180x180

 

 

y9e2KZ7228jGPO0FrGjVSrKCbrEOskVFCjbhrwzEILql3QDcMpSIEO8gulIsDNP5