Junghunde

Klicken Sie auf ein Bild, um mehr Bilder zu sehen!

Die Nationalflagge in der rechten Spalte zeigt an, in welchem Land der Hund sich zur Zeit befindet:

Der Hund befindet sich in Deutschland auf einer Pflegestelle!

 In Deutschland auf einer Pflegestelle

Der Hund befindet sich noch in Spanien! 

In Spanien

Der Hund befindet sich noch auf den Azoren!

 Auf den Azoren

200_Faxe-1

Faxe, *30.01.20, Herdenschutzhund-Mix

Der jetzt noch kleine Faxe wird mal ein stattlicher großer Rüde werden. Als Herdenschutz-Mix sollte er in erfahrene Hände kommen und ist für Anfänger nicht geeignet. Faxe ist absolut freundlich und sozialverträglich, braucht aber eine konsequente Erziehung. Das Paradies für einen Herdie ist ein Haus mit einem großen eingezäunten Grundstück, in einer engen Wohnung kann man diese Hunde nicht halten.

Herdenschutzhunde, so sagt es der Name schon, sind zum Schutz von Herden gezüchtet worden. Sie zeichnen sich durch eine hohe Eigenständigkeit aus. Diese Hunde entscheiden, was sie für nötig erachten, das heißt, sie treffen selbstständig Entscheidungen. Dass sie Sicherheit in Ihrem Menschen finden, ist hier besonders wichtig. Da die wenigsten Herdenschutzhunde tatsächlich noch Herden zu bewachen haben, ist ein enger Kontakt zum Menschen für diese Hunde sehr wichtig. Sie müssen ihrem Menschen absolut vertrauen und ihn respektieren, damit sie ihr Handeln nach dem Menschen richten, statt selbst zu entscheiden. Auch wenn ein Junghund wie Faxe wirklich niedlich aussieht und eher an einen Golden Retriever erinnert, man darf nie vergessen, dass ein Retriever niemals in der Lage ist, zu entscheiden, einen Wolf zu erlegen - der Herdenschutzhund aber wurde genau dafür gezüchtet!

Der Charakter des Herdenschutzhundes ist eher für ein ruhiges Umfeld geeignet. Die richtige Umgebung und eine konsequente und vertrauensbildende Erziehung sind unumgänglich beim Handling dieser außergewöhnlichen und uralten Rassen.

Faxe ist ein bildschöner Hund, er ist absolut freundlich und in keinster Weise problematisch. Damit das so bleibt, suchen wir nicht irgendjemanden für ihn, sondern SEINEN Menschen! Eben denjenigen, der ihm das geben kann, was er braucht und dazu zählen Liebe, Verständnis für seine Bedürfnisse, Durchsetzungskraft, Hundeerfahrung, Platz und entspannte Energie.

Wenn Sie sich für Faxe interessieren, melden Sie sich bitte direkt bei der Pflegestelle unter: 0171-2142262

Deutschland

Beim Einkauf über den folgenden Link erhalten wir eine kleine Provision:

zooplus.de
wolfsblut_2016_02_banner_120x600
Plakat_180

 

Banner_2_1160x180_150dpi_02
DSC00379_180x180

aktualisiert am 07.09.2020

 

Tierhilfe Phönix e.V. auf Facebook!
Tierhilfe Phönix e.V. auf YouTube!
logo_Shop_rot_180x180_wieder-online

 

 

Banner_TSS